Nikolaus-Weihnachten.de - Weihnachtsgeschichten, Weihnachtsgedichte, Weihnachtsbilder, ...
Impressum
 
  
   Weihnachtsgeschichten
   Weihnachtsgedichte
   Weihnachtslieder
  
   Weihnachtsbilder
   Weihnachtsgeschichte
   Weihnachtsmarkt
   Winterbilder
   Weihnachtsmotive
  
   Die
   Weihnachtsgeschichte
   Die
   Nikolauslegende

   Biefe an den
   Weihnachtsmann

   Weihnachten im Internet

   Unser Counterservice






Eisblumen zu Weihnachten

Weihnachtsgedicht von Otto Julius Bierbaum, 1865 bis 1910



Die heiligen drei Könige des Elends

Das unfruchtbare Eis, kalt, panzerglatt,
Verhärtet Leben, das dem Tode dient,
Der sich, der Farblose, mit ihm umschient -
Das Eis, das keine Seele hat,
Das unbewegte, allen Lebens Bann:

Das starre Eis selbst ist nicht tot.
In ihm auch wirkt gestaltendes Gebot,
Der Schönheit Triebkraft ward auch ihm:
Er setzt geheimnisvolle Blüten an,
Und Schwingenrispen, wie dem Seraphim
Gefiederüppig sie aus Schulternrund,
Gekraust, geschwungen, tausendförmig und
In tausend Formen eine Form, entsprießen,
Die ärmste Scherbe trägt ein Wundernetz,
Und alles gleißt von Wundersilberfliesen.
Sieh, Mensch, mit Andacht diesem Wunder zu
Und glaub ans Leben! Überall sind Triebe.
Es ist kein Wahn: Im Tode selbst ist Liebe,
Und neues Werden und bewegte Ruh.








Weihnachtsgedichte von Otto Julius Bierbaum:
Christoph, Ruprecht, Nikolaus
Das Wunder kommt
Der Stern von Bethlehem
Weihnachtslied
Der armen Kinder Weihnachtslied
Die heiligen drei Könige des Elends
Eisblumen zu Weihnachten
Weihnachtsgedicht - Index






Nikolaus-Weihnachten.de
copyright © 2006, camo & pfeiffer



Weihnachtsgedichte: Eisblumen zu Weihnachten


Nikolausgedichte